Schlagwort-Archive: country

Daniel Kemish spielt Country & Amaericana im Filou Steinhude

Daniel Kemish (POR)

Der Americana/Folk Sänger Daniel Kemish mit britischen Wurzeln, behauptet von sich selbst auf dem falschen Kontinent geboren worden zu sein. Musikalisch betrachtet, fließen in seinen Andern amerikanische Rhythmen der „Outlaw“ Generation. Mit seiner warmen aber schroffen Stimme kreiert Daniel einen Ton, der nur selten bei Sängern in seinem Alter gefunden werden kann. Seine Texte und sein Stil erinnern an die Sänger der “Outlaw” Bewegung der 70er Jahre.

In Großbritannien geboren, hat Daniel Kemish seine Kindheit in Portugal verbracht. Seine Musik ist amerikanischer Folk (Americana), eine Art Countryfolk mit eingängigen Melodien und flotten Rhythmen. Seine warme, rauhe Stimme sowie seine kritischen Texte erinnern an den unpolierten, aus der Outlaw-Bewegung stammenden Stil amerikanischer Country-Sänger der 70er Jahre. Einflüsse wie die von Bob Dylan, Johnny Cash, Waylon Jennings und Bob Seger sind nicht zu überhören.
Sein Debüt-Album, das am 25. März auf den Markt kam, wurde in den berühmten Ocean Way Studios in Nashville, Tennessee, aufgenommen. Musikalisch begleitet wurde Daniel bei dieser Produktion von hochqualifizierten Musikern und Produzenten. Im Sommer 2016 tourte Daniel Kemish durch die USA und Europa und legte dabei 50.000 Kilometer zurück. Das Album verspricht Country Musik ohne jegliche Verfälschung.

Portless - Urban Country Music live im Filou Steinhude

Portless live

Portless waren 2014 und 2016 bereits im Filou. Und auch 2018 kommen sie wieder ins Filou zurück, mit  Urban Country Music und Desert Rock  mit rauchigem TexMex-Einschlag, der so gar nicht nach Norddeutschland klingt.

Portless sind

  • Menne Reimann – als Stimme und Kopf uneingeschränkt Chef des Band-Projekts, begann zunächst solo mit den Portless-Songs und fand dann zwei Musiker mit Herz und Erfahrung, die ihn perfekt ergänzen
  • Tommy Krammling an den Drums, spielte bereits bei den Gay City Rollers oder Copy Cox und komponiert auch Songs für zahlreiche andere Bands
  • Torge Bleicher am Bass kommt eigentlich aus der Metal-Szene, spielte bei By-Blow und später ein wenig ruhiger bei der Band Systemhysterie

Allesamt sind alte Hasen und in der Deutschen Musikerszene schon lange feste Größen. Mit dem ersten Album „Lights“ hat die Band eine kleine Verbeugung vor ihren persönlichen Helden – in erster Linie Howe Gelb, Tom Waits und Gun Club – vorgelegt, die nun mit ihrem zweiten Album erweitert wird. Musik zum Zuhören. Zuhause oder am besten in kleinen Musik-Clubs wie dem Filou. Für die melancholischen Momente und die Sehnsucht nach Tucson/Arizona und Weit-weg.

Wir freuen uns auf das Wiedersehen!

Video: Portless – Amarillo live

Auf Youtube ansehen

Fotos Portless 2014 live im Filou


 

Tangarine live im Filou - Pressefoto

Tangarine (NL)

Wer die Musik der Zwillingsbrüder Arnout und Sander Brinks hört, denkt dabei sicher nicht an Holland. So authentisch und echt nach amerikanischer Weite klingt das neue Album There and Back des Folk-Duos Tangarine, das im niederländischen Lelystad geboren wurde und bereits mit 13 Jahren begann, Musik zu machen.

Tangarine - There and then AlbumDie CD „There and back“, die am 23. September 2016 veröffentlicht wurde, ist voller inspirierter, reiner und persönlicher Musik. Die Aufnahmen fanden in Tucson, Arizona, im Studio der bekannten Rootsband Calexico statt. Die Calexico-Frontmänner John Convertino und Joey Burns sorgen auf There and Back auch für den Rhyrhmus. „Bestimmte Leute entscheiden sich, Songwriter zu sein, aber diese Jungs müssen einfach Songs schreiben“, sagte Schlagzeuger Convertino über die beiden Brüder von Tangarine.

Der Durchbruch in ihrem Heimatland gelang den Brüdern aber bereits 2013 dank ihres Albums Seek and Sigh. Sie wurden die Hausband der TV Show „De Wereld Draait Door“ und spielten eine ausverkaufte Clubtournee und viele große Festivals.
Anfang 2016 unternahmen Tangarine einen großen Road Trip quer durch die Vereinigten Staaten: auf der Flucht vor dem hektischen Tempo in den Niederlanden und zurück zu den Grundlagen ihrer musikalischen Existenz: die Einfachheit von zwei Stimmen und zwei Gitarren.

Tangarine – Things Go Like This Anyway

Auf YouTube ansehen

Sänger und Songschreiber Robby Ballhause aus Hannover singt im Filou Steinhude

Robby Ballhause

Robby Ballhause ist ein Sänger, Gitarrist und Songwriter aus Hannover. In den unterschiedlichsten Stilrichungen zu Hause konzentriert sich der musikalische Schwerpunkt auf Folk, Bluegrass, Country, Rock und Pop. Die Melange daraus nennt er Greengrass-Music, melodische, unbemühte und vielseitige handgemachte Musik mit kummerfreien, jedoch anspruchsvollen Texten.

Nachdem er sowohl 3 Jahre in Südeuropa die harte Schule des Straßenmusikers durchlebte und in den 90er Jahren mit großer Band in Clubs und Hallen spielte, kümmerte er sich rund 13 Jahre hauptsächlich um andere nationale und internationale Künstler, die er als Produzent oder Toningenieur betreute.
Nun ist der amerikanischste unter den hiesigen Liedermachern zurück auf der Bühne und zeigt, dass er Musik lebt.
Grobschlächtig gespielte Liebeslieder und lieblich erzählte Grobschlächtigkeit sind ein Markenzeichen dieses virtuosen Zupfgitarrenbarden.

Video: Robby Ballhause – A fiddle and a guitar-groove

Auf Youtube ansehen