Schlagwort-Archive: Singer/Songwriter

Stables - Folk-Duo live im Filou Steinhude

Stables

Das Folk-Duo Stables wurde im Januar 2016 von Matthew Lowe und Daniel Trenholme in London gegründet. Matthew arbeitete zu dieser Zeit an einer neuen Projektidee und nachdem er ihre erste Single „Steam“ gespielt hatte, wurde das Duo um fünf Uhr morgens geboren und vier Monate später an die Öffentlichkeit gebracht.

Ihr Debütalbum „Beyond Brushes“ wurde nur neun Monate später veröffentlicht. Nur einen Monat nach der Veröffentlichung starteten Matthew und Daniel ihre erste britische Headlinertour, gefolgt von einer kleinen französischen Tour. Stables legen beim Live-Spielen Wert auf „Energie“ und erzeugen den Sound einer kompletten Band mit großen Harmonien und abwechslungsreichen Stilen. Matthew sagt; „Ich wollte immer einen einfachen Sound kreieren, der bei Bedarf vom kleinen Folk Club bis zur großen Festivalbühne weitergeführt werden kann.“ Stables sind weiter durch Großbritannien getourt und traten bei großen Festivals wie dem Glastonbury Festival auf und waren im Herbst 2017 bereits auf Europatour

Das zweite Album von Stable, „Reverie“, wird Ende Februar 2018 veröffentlicht und soll ihr Debüt übertreffen. „Wir sind unglaublich stolz auf diese Platte und können es kaum erwarten, dass die Leute es hören. Dies ist das Album, das wir immer veröffentlichen wollten, als wir uns Stables zum ersten Mal vorgestellt haben. Wir lieben unser Debüt, aber das fühlt sich an wie der Sound, den wir immer produzieren wollten.“

Einlass 19 Uhr, Beginn ca. 20 Uhr – Hutkonzert

Nick Parker und John Leonard live im Filou Steinhude

Nick Parker & John Leonard (UK)

Der Brite Nick Parker ist vielen Filou-Gästen bereits ein Begriff. Der symphatische Singer/Songwriter aus Somerset bringt auch diesmal wieder einen Musikerkollegen mit. Da ist eine ausgelassene Stimmung bereits vorprogrammiert.

Multiinstrumentalist John Leonard lernte den noch weitgehend unbekannten Nick Parker auf der Tour seiner Band Ferocious Dog kennen, für die Parker als Eröffnungsact spielte. Leonard begleitete ihn, zuerst bei dem ein oder anderen Song, bis am Ende der Tour beide Musiker gemeinsam Nicks komplettes Set spielten.
Inzwischen ist John Leonard sogar festes Mitglied in Nicks Band „The False Alarms“.

Und genau, wie es John Leonard erging, so erging es auch dem Publikum im Filou bislang jedes Mal: Nicks offenherzig vereinnahmende Art lässt niemanden wieder los.  Am Ende eines Nick Parker Konzertes sind der Künstler und das Publikum beste Freunde.

John Blek live im Filou

John Blek (IRL)

John Blek, Sänger der sechsköpfigen Formation „John Blek & The Rats aus Cork, Irland, kommt auf seiner Solo-Tournee zu uns ins Filou.

Normalerweise tourt der sympathische Ire mit seiner sechsköpfigen Formation John Blek & The Rats durch die Lande, die auch in Deutschland schon mehrere Tourneen mit Festivalshows und einigen ausverkauften Konzerten absolviert haben. Die Band avanciert seit dem Release ihres Albums „Borders“ im Herbst 2015 immer mehr zu einem Geheimtipp in der Folk/Americana Szene.

John hat jedoch einen so hohen Output an Songs, dass er zwischen den Alben der Band noch Solomaterial veröffentlicht. Oft minimalistisch instrumentalisiert stehen dort eher Stimme und Gitarre im Vordergrund. Um die Zeit zwischen Songschreiben und Auftritten zu überbrücken spielt er noch in einigen Session-Bands, der Band von Bandkollegin Anna Mitchell und gibt in seiner Heimatstadt Musikunterricht.

Mit „Cut The Light“ (Tonetoaster/Alive) veröffentlichte John Blek am 21. Oktober sein zweites Soloalbum, das der Sänger mit Produzent Brian Casey sowie Davie Ryan (Schlagzeug) und Brian Hassett (Bass) in nur vier Tagen aufgenommen hat. Die 11 Songs des Albums strotzen vor gutem Songwriting, sind wunderbar arrangiert und bieten zeitgenössischen Singer/Songwriter-Folk par excellence. John stellt einmal mehr unter Beweis, dass er ein großes Gefühl für die Verknüpfung von Lyrics und Melodien hat.

Er strahlt musikalisch sowohl Solo als auch mit seinen Ratten eine enorme Spielfreude und Sympathie aus. Mit seiner hünenhaften Statur und freundlichen Gesicht zieht er jedes Publikum in den Bann seiner Songs, die oftmals eher melancholisch daher kommen. Um so mehr verwunderlich, dass die Konzerte oft in einem Jubelrausch enden.

Fotos: John Blek live im Filou 2016

Video: John Blek – Little Sparrow

Auf Youtube anschauen

Kaurna Cronin & Band live im Filou Steinhude

Kaurna Cronin & Band (AUS)

Der 26-jährige Musiker aus Australien weiß großartige Geschichten zu erzählen, egal ob in Form erzählerischer Folksongs mit mehrstimmigen Gesangslinien oder energetischer Rock-Riffs mit eingängigen Hooklines.
Cronin hat mit seinem eigenen Stil, einer Mischung aus Folk, Acoustic-Rock und Indie nicht nur renommierte Auszeichnungen, sondern auch ein Fan-Publikum auf der ganzen Welt gewonnen.

Schon von Kindesbeinen an ist Cronin von Folkmusik umgeben. Mit seinen Eltern besucht er Folkfestivals in ganz Australien und hört die Musik von Bob Dylan, Paul Simon, Neil Young und Paul Kelly auf langen Fahrten mit dem Wohnmobil. Viel Input also, um eigene Musik zu schreiben und diese auf den Straßen Australiens und Europas zu spielen, denn Kaurna Cronin, Sohn eines professionellen Clowns, ist mit dem Wunsch aufgewachsen, Menschen zu unterhalten. Anfangs spielte Cronin noch Schlagzeug, wechselte mit 16 an die Gitarre. Als damals 19-jähriger ging er 2011 nach Berlin und versucht sich dort als Straßenmusiker. Seine Eindrücke aus dieser Zeit flossen in sein erstes Album „Feathers“, das 2013 erschien.

Seit dem nutzt der junge Musiker jede Möglichkeit, seine Musik zu Gehör zu bringen: ob als Straßenmusiker in Adelaide, Stockholm oder Berlin, in Cafes in New York oder in Clubs und auf Festivalbühnen in Australien und Europa. Die Liste seiner Auftritte ist beeindruckend: Darunter Support-Slots für Keith Urban, Michael Franti, Robert Forster, John McCutcheon, Colin Hay (Men at Work) und Roscoe James-Irwin (Cat Empire). So hat der australische Songwriter es in den letzten Jahren durch kontinuierliches Touren geschafft, ein weltweites Publikum zu überzeugen.
Und auch die Kritiker sind von Kaurna Cronin überzeugt: Die Folk Alliance Australia erkannte sein Talent schon 2015 als sie Cronin als „Artist of the Year“ auszeichnete. Die APRA AMCOS folgte mit dem ‚Emily Burrows Award‘. Das Triple perfekt machten die Fowler’s Live Awards mit einer Auszeichnung als ‚Best Acoustic Act‘.

Kaurna kommt am Donnerstag, 26. Juli 2018, mit seiner Band ins Filou. Eintritt frei – im Anschluß geht der Hut rum. Einlass ab 19 Uhr, Beginn des Konzertes ca. 20 Uhr.

Singer-Songwriter Morgan Finlay live im Filou - Foto ©2017 Michael Schiller

Morgan Finlay (IRL/CAN)

In den mehr als zehn Jahren, die Morgan Finlay bereits auf den Straßen Europas tourt, gelang es dem irisch-kanadischen Singer-Songwriter durch sein Talent für Melodien, und seine lebhaft mitfühlende Beobachtungsgabe, sowie seine Leidenschaft für die Menschheit eine einzigartige Erfolgsgeschichte zu schreiben. Seit seiner elektrisierenden, ersten Single “zensong”, die auf Platz zwei der australischen Independent Radio Charts kletterte, sowie seinen acht veröffentlichten Alben und über 750 gespielten Konzerten, gewann Finlay wachsende Anerkennung und Erfolg.
Seiner Stimmgewalt und den mit unverblümter Ehrlichkeit erzählten Geschichten verdankt Finlay eine leidenschaftliche Fangemeinde, die bereits vier Crowdfunding-Kampagnen zum Erfolg verhalfen, über die Songauswahl auf seinen Alben abstimmten, Konzerte veranstalteten und Videos drehten.
Finlays Album “New Harbour” wurde in Neufundland geschrieben und aufgenommen. Mit starken ostkanadischen und keltischen Einflüssen wurde es schnell zu seinem bisher erfolgreichstem und beliebtestem Werk. Am 1. Mai erschien nun sein neuestes Album „Little Calm“, das in Finlays neuer Heimatstadt Hamburg entstand und den Erfolg des Vorgängers toppen soll.

Morgan Finlay – Blow by blow
Live im Filou 2018

Leo Miner live im Filou Steinhude

Leo Miner Trio

Folk-Rock aus Hameln

Für Freunde handgemachter Musik bietet das Filou in Steinhude auch im April wieder einen Livemusik-Abend. Am 21.4. gibt Leo Miner sein Debüt auf der kleinen Kneipen-Bühne. Er und seine Band bewegen sich musikalisch auf den Gebieten Folk, Rock und Blues.

Der junge Singer/Songwriter aus Hameln spielt überwiegend seine eigenen Kompositionen, aber auch ausgewählte Klassiker seiner musikalischen Vorbilder Tom Petty, Bob Dylan, den Beatles und anderer Größen der 70er Jahre. Bereits mit 10 Jahren begann Miner zunächst am Klavier seine musikalische Laufbahn, stieg dann auf Gitarre um. Bob Dulas, Musikikone der Rattenfängerstadt nahm ihn später in seine Band auf und wurde zum Freund und Mentor.
Leos charakteristische Stimme und sein Gitarrenspiel reißen jeden Zuhörer in seinen Bann. Seine Konzerte sind ein Muss für jeden Freund von ehrlicher, handgemachter Musik. Der Vollblutmusiker tritt im Filou begleitet von Cajon und Akustikgitarre als Trio auf.

Einlass im Filou in der Bleichenstr. 9 ist um 19 Uhr, das Konzert beginnt um ca. 20 Uhr. Der Eintritt ist frei, im Anschluss geht der Hut rum.

Die australische Singer/Songriterin Lecia Louise tritt am 10. April 2017 im Filou in Steinhude auf

Lecia Louise (AUS) live

Lecia Louise, Brisbane (AUS)

ist mehr als die gewöhnliche Singer/Songwriterin. Die Multiinstrumentalistin und virtuose Gitarristin vereint in Ihren Songs mühelos Elemente aus Rock, Folk, Blues, Jazz und Alternative Pop. Mal sind die Songtexte für Ihre Lieder entscheidend, manchmal ist es der Groove, der zum Kopfnicken und mitgehen einlädt.

Die Australierin studierte Musik, schloss ihr Studium als Bechalor of Popular Music mit Auszeichung ab, arbeitete danach zunächst als Session-Gitarristin für einige Produktionsfirmen und Filmproduzenten und gewann einige Preise für Ihre Musik.

Erneut Internationales Flair in Steinhudes Musikkneipe

Die australische Musikerin Lecia Louise tritt am 10. April 2017 im Filou in Steinhude aufSeit der Veröffentlichung ihrer ersten EP (2005) bekam die aus Brisbane stammende Musikerin viel nationales und internationales Airplay und tourte durch Australien, Neuseeland, die USA, Hongkong und Teile Europas. Ihr Album „Into Being“ (2009) und weitere EPs folgten. Sie tourte u.a. mit Brian Cadd und James Morrison, spielte große Festivals in Australien und machte immer mal wieder Abstecher ins Ausland.


2017 kommt Lecia auf Solotour nach Europa und am Montag, den 10 April zu uns ins Filou. Nur mit Akustikgitarre und Loop Station ausgerüstet erzeugt sie grandiose Soundcollagen und lässt auch mal die verzehrte Blues-Gitarre durchblitzen. Eine hervorragende Musikerin, die durch ihr Können und die enorme Lust am Musikmachen besticht.

Eintritt ist wie immer frei – wir bitten um Spenden für die Musikerin (Hutkonzert)

Video: Lecia Louise – For You

Anschauen auf Youtube

Fotos: Lecia Louise live im Filou 2017

Sänger und Songschreiber Robby Ballhause aus Hannover singt im Filou Steinhude

Robby Ballhause

Robby Ballhause ist ein Sänger, Gitarrist und Songwriter aus Hannover. In den unterschiedlichsten Stilrichungen zu Hause konzentriert sich der musikalische Schwerpunkt auf Folk, Bluegrass, Country, Rock und Pop. Die Melange daraus nennt er Greengrass-Music, melodische, unbemühte und vielseitige handgemachte Musik mit kummerfreien, jedoch anspruchsvollen Texten.

Nachdem er sowohl 3 Jahre in Südeuropa die harte Schule des Straßenmusikers durchlebte und in den 90er Jahren mit großer Band in Clubs und Hallen spielte, kümmerte er sich rund 13 Jahre hauptsächlich um andere nationale und internationale Künstler, die er als Produzent oder Toningenieur betreute.
Nun ist der amerikanischste unter den hiesigen Liedermachern zurück auf der Bühne und zeigt, dass er Musik lebt.
Grobschlächtig gespielte Liebeslieder und lieblich erzählte Grobschlächtigkeit sind ein Markenzeichen dieses virtuosen Zupfgitarrenbarden.

Video: Robby Ballhause – A fiddle and a guitar-groove

Auf Youtube ansehen

Songscheiberin Natascha Bell tritt mit ihrer Band im Filou auf

Natascha Bell & Band

Natascha Bell ist eine junge und talentierte Singer/Songwriterin , die bereits im Oktober 2015 zu Gast bei uns war.
Die Halbengländerin besticht durch ihre angenehme Persönlichkeit und ihre sanfte und zugleich kraftvolle Stimme, die sie bereits in der TV-Show „The Voice of Germany“ vorstellen konnte.

Natascha schreibt und performt auf Englisch… mit ihrem Motto „I trip and I fall and the best of it all I learn to stand up again“ und einem vielseitigen Sound, welcher von soften, poppigen Klängen zu jazzigen Melodien reicht – beschäftigt sie sich mit den Höhen und Tiefen in Beziehungen und im Leben generell.

Video: Natascha Bell – My Place

Auf Youtube ansehen

 

Bilder: Natascha Bell im Filou – August 2016


Russell Swalllow - Songwriter aus London kommt ins Filou

Russell Swallow & Ay Wing (UK)

Sänger und Songschreiber Russell Swallow aus London spielt nachdenklichen und spirituellen Indiepop mit Geschichten, die durchdrungen sind von sinnlichen Bildern und Melodien mit Wiedererkennungswert, angetrieben von kräftigem Tenor-Gesang und dynamischen Gitarren.

Video: Russell Swallow – Chemicals

Auf Youtube ansehen

Musikerin und Produzentin Ay Wing aus Berlin kommt mit Russell Swallow ins FilouUnterstützt wird Russell von Ay Wing, ebenfalls eine Singer/Songwriterin und Produzentin aus London, die derzeit in Berlin lebt.
Sie mixt Einflüsse vom Psycho-Pop, Trip-Hop, 2000er R&B und Garage Blues Rock, um einen hybriden Pop-Sound zu kreieren. Ay Wing nutzt die Ästhetik des analogen Aufnahme-Zubehörs und verfeinert diese durch die aktuellen digitalen Medien, die in der Laptop-Musik-Generation vorherrschend sind.

Video: Ay Wing – Out of your head

Auf Youtube ansehen

Weitere Infos: