Schlagwort-Archive: americana

High Fidelity - Livemusik im Filou

High Fideltity

Zum ersten Mal bei uns im Filou!
Lässiger Folk-Rock im West-Coast-Sound mit Americana-Vibes der Siebziger: Dafür steht die aus Hannover stammende Band High Fidelity. Nach ihrer Gründung im Jahr 2017, legten die vier Musiker bereits im Folgejahr ihre erste, selbstbetitelte EP vor. Dass in den privaten Plattenschränken der Bandmitglieder Alben von The Allman Brothers,
America, Neil Young oder J.J. Cale in Reichweite stehen, ist ein treffsicherer Hinweis auf wichtige Inspirationsquellen und die eigene musikalische Sozialisation.

Mit „Come Rain Or Shine“ erscheint im Frühsommer 2022 endlich das erste Album. Aufgenommen unter der Regie von Willi Dammeier im Institut für Wohlklangforschung in Hannover, bieten die Songs das perfekte Hörerlebnis, zu entspannen, zu genießen und sich treiben zu lassen.
Mit der ersten Single „Sunset Situations“, die am 6.5. erschien, zeigen High Fidelity viel Gefühl für den Blues. „It might be sweet or flaming wild, or even desperately disguised“, singt Tom Wisniewski und tastet sich an das wohl größte Mysterium der Menschheit heran: die Liebe!

Konzertbesucher kennen High Fidelity vor allem als charismatische Liveband, als Voll-und Herzblutmusiker. Neben eigenen Clubshows und Festival-Auftritten teilte man als Support oder Special Guest die Tourbühnen mit Bands wie The Parlotones (RSA), The Damn Truth (CAN), Black River Delta (S), Blackberries oder The Big Swamp (D).
Mit „Come Rain Or Shine“ gehen High Fidelity wieder auf Konzertreise und kommen ins Steinhuder Filou um dort auf viele bekannte und neue Menschen zu treffen.
Eintritt frei – im Anschluß geht der Hut rum. Einlass ab 19 Uhr, Beginn des Konzertes ca. 20 Uhr.

High Fidelity sind:

  • Tom Wisniewski – Gesang und Gitarre
  • Moritz Haak – Gitarre und Gesang
  • Nils Meyer – Bass
  • Sven Braun – Schlagzeug
Bobbo Byrnes live im Filou Steinhude

ABGESAGT: Bobbo Byrnes (USA)

Das Konzert muss corona-bedingt leider ausfallen. Wir hoffen auf einen neune Termin im nächsten Jahr!

 

Bobbo Byrnes ist ein amerikanischer Singer / Songwriter der mit seinen Songs Geschichten erzählt und Erinnerungen an die vergangene Ära von Mix Tapes zurückbringt. Springsteen-like nahm er die Gitarre, um sich selbst zu finden, und weil sie ihn cool aussehen ließ.

Byrnes Lebensstil ist das Trampen und Geschichtenerzählen. Er hat die meiste Zeit seines Lebens gesungen und getrommelt und sich von Country-Musik inspirieren lassen.

Daniel Kemish spielt Country & Amaericana im Filou Steinhude

Daniel Kemish (POR)

Verlegt auf den 29.4.2023

Der Americana/Folk Sänger Daniel Kemish mit britischen Wurzeln, behauptet von sich selbst auf dem falschen Kontinent geboren worden zu sein. Musikalisch betrachtet, fließen in seinen Andern amerikanische Rhythmen der „Outlaw“ Generation. Mit seiner warmen aber schroffen Stimme kreiert Daniel einen Ton, der nur selten bei Sängern in seinem Alter gefunden werden kann. Seine Texte und sein Stil erinnern an die Sänger der “Outlaw” Bewegung der 70er Jahre.

In Großbritannien geboren, hat Daniel Kemish seine Kindheit in Portugal verbracht. Seine Musik ist amerikanischer Folk (Americana), eine Art Countryfolk mit eingängigen Melodien und flotten Rhythmen. Seine warme, rauhe Stimme sowie seine kritischen Texte erinnern an den unpolierten, aus der Outlaw-Bewegung stammenden Stil amerikanischer Country-Sänger der 70er Jahre. Einflüsse wie die von Bob Dylan, Johnny Cash, Waylon Jennings und Bob Seger sind nicht zu überhören.
Kurz vor dem Auftritt im Filou veröffentlicht Daniel sein neues Album, von dem man im Filou einiges hören wird.

Fotos vom Konzert 2020

Vielen Dank an Ingolf Schüttler!

Nico Rivers und Emily Graham-Handley live im Filou Steinhude

Nico Rivers & Emily Graham-Handley (USA)

Nico Rivers & Emily Graham-Handley touren seit 2017 gemeinsam als Duo.

Kennengelernt haben sich die beiden in einer Studenten-WG in Cambridge und dort gemeinsam gejammt.  Nach einigen weiteren musikalischen Treffen trennte sich allerdings die Wege der beiden wieder, Emily ging nach Los Angeles, Nico zurück in seine Heimatstadt Boston.
Etwas später fanden sich die beiden Musiker wieder, trafen sich für gemeinsame Auftritte an der US-Ostküste und Emily sang auf Nicos  2018 erschienen Album „Tiny Death“, das mit einer US-Tour und Konzerten in Europa vorgestellt wurde.

Die Musik der beiden vermischt Folk-Elemente und Americana zu einem eigenen Indie-Rock-Sound. Im September 2019 waren sie zum ersten Mail bei uns und kommen nun mit neuen Songs und Stories wieder ins Steinhuder Filou!

Nico Rivers feat. Emily Graham-Handley – „Say Hello“ Live

Bradley Palermo & Tim Holehouse

Viele haben bereits nach Tim Holehouse gefragt, jetzt kommt er ins Filou zurück!
Unterstützt wird der außergewöhliche Künstler diesmal von Bradley Palermo aus Kalifornien.

Bradley Palermo ist ein erfahrener Singer-Songwriter und Champion des Slogans „Folk as fuck“. Er hat die letzten 15 Jahre in den Bands The Sudden Passion und Femme Fatality gespielt. Als Solokünstler bringt Palermo emotionalen Americana mit, der sich stark auf das Geschichtenerzählen und die Selbstbeobachtung stützt. Derzeit lebt er in Los Angeles, Kalifornien, und veröffentlicht jeden Monat einen neuen Song.

 

Tim Holehouse ist seit über 10 Jahren ziemlich viel unterwegs, um seine Musik zu präsentieren. Immer  auf der Suche nach neuen Abenteuern in fast allen Ländern Europas, Island, Japan, Australien, USA und Kanada .
Er spielt hauptsächlich  eigenes Material, das aus verschiedenen Quellen und Inspirationen aus Punk, Hardcore, Blues, Jazz, Country Blues, experimenteller Musik, Heavy Metal und sogar elektronischer Musik stammt („Gute Musik ist gute Musik, richtig?“).

Tangarine live im Filou - Pressefoto

Tangarine (NL)

Wer die Musik der Zwillingsbrüder Arnout und Sander Brinks hört, denkt dabei sicher nicht an Holland. So authentisch und echt nach amerikanischer Weite klingt das neue Album There and Back des Folk-Duos Tangarine, das im niederländischen Lelystad geboren wurde und bereits mit 13 Jahren begann, Musik zu machen.

Tangarine - There and then AlbumDie CD „There and back“, die am 23. September 2016 veröffentlicht wurde, ist voller inspirierter, reiner und persönlicher Musik. Die Aufnahmen fanden in Tucson, Arizona, im Studio der bekannten Rootsband Calexico statt. Die Calexico-Frontmänner John Convertino und Joey Burns sorgen auf There and Back auch für den Rhyrhmus. „Bestimmte Leute entscheiden sich, Songwriter zu sein, aber diese Jungs müssen einfach Songs schreiben“, sagte Schlagzeuger Convertino über die beiden Brüder von Tangarine.

Der Durchbruch in ihrem Heimatland gelang den Brüdern aber bereits 2013 dank ihres Albums Seek and Sigh. Sie wurden die Hausband der TV Show „De Wereld Draait Door“ und spielten eine ausverkaufte Clubtournee und viele große Festivals.
Anfang 2016 unternahmen Tangarine einen großen Road Trip quer durch die Vereinigten Staaten: auf der Flucht vor dem hektischen Tempo in den Niederlanden und zurück zu den Grundlagen ihrer musikalischen Existenz: die Einfachheit von zwei Stimmen und zwei Gitarren.

Tangarine – Things Go Like This Anyway

Auf YouTube ansehen

Blind Willies live im Filou Steinhude

Blind Willies live im Filou Steinhude

Mit ihrer eigenen Mischung aus Folk, Blues Rock und Americana tourt die Band um Sänger Alexei Wajchman ab Mai 2015 durch Europa und bis ins Filou. Damit sind die Blind Willies die Band mit der bislang weitesten Anreise: San Francisco heißt ihre Heimatstadt.

Wir freuen uns, dass es uns gelungen ist, die vier jungen Männer zu einem Abstecher nach Steinhude zu überreden und freuen uns auf eine erfahrene Band mit außerordentlichen Songs und kraftvollem Sound.

Livemusik aus San Francisco

Die Blind Willies lernten sich auf der San Francisco Kunsthochschule kennen und haben seither vier von der Fachpresse umjubelte Alben herausgebracht.
Auch auf dem neuen Werk „Every Day Is Judgment Day“ kommt Bandleader Alexei Wajchman mit Texten, die mitunter keine leichte Kost sind. Er singt von Wahnsinn, Verfolgung, Nutten und dunklen Seitenstraßen San Franciscos – streckenweise düster, aber auch kämpferisch und politisch, eingekleidet in einen Sound, der genauso mächtig wie vielseitig ist.

Blind Willies – Loretta

Konzert 2015 – Fotos

Fotos: Thomas Althaus & Konstanze Nahl

Video: Blind Willies live im Filou